Ich bitte dich um …

deine Meinung!

Du hilfst mir und all den anderen Lesern sehr, wenn du unter den Artikeln, deine Meinung im Kommentarbereich hinterlässt. Jeder hat eine andere Meinung, schreibe mir gerne deine.

- Danke, Frank

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

Newsletter – #machwasdraus

Eine neue Ausgabe meines Newsletters. Es geht um #machwasdraus, die neue wöchentliche Serie, mit Tipps und meinen Erfahrungen, wie du deinen Traum leben kannst.

2017-03-12T20:11:39+00:00 12.03.2017|Categories: Newsletter|35 Comments
  • Nathalie Stührenberg

    Hallo Frank,
    Ich finde deine Idee echt gut und bin sehr gespannt darauf, wie das so läuft.
    Vielleicht ergibt sich ja was neues für mich daraus oder motiviert mich irgendetwas zu tun.
    Liebe Grüße
    Nathalie 🙂

    • Hi Nathalie,
      gibt es denn einen Traum, den du dir erfüllen willst, oder sowas wie einen Traumjob?

      lg Frank

      • Nathalie Stührenberg

        Hallo Frank,
        zurzeit versuche ich herauszufinden ob es die richtige Entscheidung war zu studieren. Ich bin mir da zurzeit unsicher, wüsste allerdings nicht was ich sonst tun sollte.
        Außerdem hätte ich Lust mehr Musik zu machen, aber auch da weiß ich nicht wie.
        In dem Sinne ist mein Traum mehr Musik zu machen und herauszufinden, was denn mein Traumjob wäre.
        Liebe Grüße
        Nathalie

        • Hi Nathalie, was genau hält dich denn zurück mehr Musik zu machen?

          Gruß Frank

          • Nathalie Stührenberg

            Hi Frank, ich hätte Lust in einem Chor zu singen, aber leider gibt es in der Umgebung nichts vernünftiges.
            Mein Plan war es auch nicht von der Musik leben zu können. Ich sehe es als ausgleich. Einfach mal in eine andere Welt eintauchen um alles was mich sonst so beschäftigt für eine Weile ausblenden zu können.

            Gruß Nathalie

          • Hi Nathalie,
            manchmal muss man eben einen weiteren Weg gehen. Ist es dir wichtiger in einem Chor in der Nähe zu sein oder in einem guten Chor?

            Gruß Frank

          • Nathalie Stührenberg

            Hi Frank,
            da ich noch keinen Führerschein habe, ist ein Chor in der nähe ein Vorteil^^
            Und ich wüsste auch nicht wo ich nach einem Chor suchen sollte. Mir fallen da immer nur Kirchenchöre ein, und das ist nicht unbedingt mein Geschmack.

            Gruß Nathalie

          • => Google.com
            „Chor & STADTNAME“

            Es gibt sicherlich Leute im Chor, die auch aus deiner Gegend kommen, da kann man dann gemeinsam fahren bzw. öffentliche Verkehrsmittel nutzen.

            Wo ein Wille ist … 😉

            Bin gespannt, wann du bei einem Chor anfängst.

            Gruß Frank

  • Tabea Saphira

    Coole Idee!

  • Benjamin Kaegebein

    Guten Abend Frank
    Ich finde deine Idee eine sehr coole Sache.
    Ich hab eine Meniskus OP hinter mir und Immoment laufe ich mit Krűcken rum jeden tag überlege ich was zweimal mache da sehr anstrengend ist.
    Grüße aus Erfurt
    Ben

    • Hi Benjamin,
      gute Besserung von mir. So eine Genesung zwingt einen ja auf jeden Fall zu überlegen, was man mit seiner Energie tut. Man macht plötzlich nicht mehr alles, weil es nicht geht. Stell dir vor, dass du nur noch Dinge für dein Traumleben machst und es damit erreichen wirst.

      Gruß Frank

  • Heike Warnecke

    Hallo Frank ????

    Deine Idee finde ich großartig, denn ich muss mein Arbeitsleben zwangsweise neu sortieren ( ich teile ein wenig das Schicksal von Benjamin Kaegebein mit seinem Kommentar )

    Nur hatte ich keine Meniskus-Op sondern nun nach insgesamt 13 OPs ein künstliches Kniegelenk ubd kann meinen gelernten Job nicht mehr zu meiner eigenen Zufriedenheit ausführen. Dazu bin ich Alleinerziehende meiner 7 Monate alten zauberhaften Tochter und da kann ich Tipps (nicht zur Erziehung ????) aber zu Themen wie zB Neustart im Job oder Zeitmanagment gut gebrauchen ????

    • Hi Heike, gute Besserung mit dem Knie. Was ist denn deine Leidenschaft? Was denkst du, kannst du dein Leben lang tun und es geht dir damit gut?
      Wobei verlierst du im Alltag viel Zeit?

      Gruß Frank

  • Max Blanc

    Hey Frank! =)

    Ich finde die Idee super, bin schonmal echt gespannt 🙂
    Für mich persönlich ist das Thema auch so aktuell und wichtig wie nie, da ich in einer Woche mein Abitur machen werde und mir dann die weiten Tore der Zukunft offen stehen.
    Ich habe viel vor, ich will in der kurzen freien Zeit nach dem Abi meine Interessen ausleben, meine Hobbys verfolgen (Wir sehen uns hoffentlich auf dem MPS Bückeburg, letztes Jahr konnte ich dich leider nur auf der Bühne sehen, war aber eine unfassbar geile Show! ^_^), viel reisen und dann zum Wintersemester mit dem Studium beginnen.
    Kurzum: Ich will mal so richtig leben. 🙂
    Allein schon deine Einstellung, dass man das durchziehen soll, was einem Spaß macht und worauf man Lust hat, inspiriert mich und hilft mir in der stressigen, angsteinflößenden Zeit kurz vor dem Abitur echt enorm (übrigens macht mir eure Musik das Lernen um sooo vieles leichter^^)
    Also möchte ich dir jetzt schonmal für das, was du für mich (und andere) tust und noch mit dieser neuen Serie tun wirst, von Herzen danken!
    Du und die anderen Spielmänner sind echt eine Inspiration für mein Leben, DANKE! ♥ 🙂

    • Hi Max, danke für deine Nachricht.
      Was hast du nach dem Abi vor?
      Welche Themen interessieren dich?
      Was hält dich davon ab, richtig zu leben?

      Gruß Frank

      • Max Blanc

        Hey Frank 🙂
        Grob gesagt würde ich nach dem Abi gerne viel Reisen (Schottland, Färöer, Skandinavien), und auch meine Hobbys verfolgen: Schwedisch lernen, Pen & Paper, LARPen, MPS… Und ich hatte überlegt, Drehleier oder Dudelsack zu lernen, allerdings glaube ich nicht, dass ich das alles schaffe, zumal ich bisher keine musikalischen Erfahrungen habe… vielleicht halse ich mir da auch zu viel auf, ich muss das ganze auch irgendwie finanzieren können (mal abgesehen von der Zeit, die ich dafür in Anspruch nehmen müsste^^).
        Abgesehen von den etwas freieren Hobbys streben ich dann an, im September mit dem Chemie-Studium zu starten, worauf ich mich richtig freue. Aber das wird definitiv anstrengend… 😀

        Liebe Grüße,
        Max

        • Hi Max, wann ist dein Abi zu Ende?
          Mach dir einen Plan für das ganze Jahr 2017, in dem du all deine „todo“-Sachen einplanst. Ändern kann man immer noch auf dem Weg.
          Ich würde mit einem Instrument anfangen. Hast du schon eines dieser Instrumente? Falls nicht, wo bekommst du eines, was kostet es und wo findest du einen guten Lehrer?
          Gruß Frank

          • Max Blanc

            Mein Abi habe ich voraussichtlich Ende Mai. Eine to-do-liste ist echt eine gute Idee! 🙂
            Das sind so meine Probleme, was das Instrument lernen angeht. Ich besitze leider kein Instrument (außer einer Blockflöte ^^) und ich habe gesehen, dass ein guter Dudelsack schonmal im 1.000 € Bereich liegen kann. In meiner Nähe befinden sich meines Wissens nach auch leider keine Lehrer, weshalb sich das ganze schwierig gestaltet…

            Liebe Grüße 🙂

          • Mach dir eine ToDo-Liste mit Daten … besser, Kalendereinträge und schreib dir auf, was du bis wann angefangen / erledigt haben willst.
            Es gibt Übe-Dudelsäcke und sicher auch Workshops / Bücher, mit denen man auch starten kann.

            Viel Erfolg – Frank

          • Max Blanc

            Ich werde mich auf jeden Fall nach Workshops etc umsehen, vielen Dank! 🙂

  • Chrissi Rügamee

    Hallo Frank,

    Ich bin schon sehr gespannt, wie sich deine Idee entwickelt.
    Nachdem mittlerweile noch ein paar Ziele, bei mir dazu gekommen sind, wären Tipps wie man das alles gut unter einen Hut bringt, sehr hilfreich ????

    Gruß Christina

    • Hallo Christina,
      was sind denn deine Ziele?

      lg Frank

      • Chrissi Rügamee

        Hi Frank,
        meine Ziele sind, mit meinem Pferdchen weiter zu kommen (bessere Verständigung usw.) Den Dachbodenausbau bis 2018 fertig zu bekommen und genug Zeit für Aikido Training zu haben.

        lg Christina

        • Hi Chrissi,
          1. Wie ist dein Trainingsplan mit deinem Pferd?
          2. Was heißt fertig? Wie ist der Zeitplan? Wann soll was geschehen?
          3. Wie oft bist du Aikido Training?

          Gruß Frank

          • Chrissi Rügamee

            Hallo Frank,
            1. Mein Trainingsplan ist eher spontan, da wir vom Wetter abhängig sind. In den Übungen wo wir noch Schwierigkeiten haben, wird natürlich mehr geübt.
            2. Fertig heißt bezugsbereit. Zeitplan wird sich nach den Handwerken richten. Habe mir eine Liste erstellt, was zuerst gemacht wird und dann die anschließenden Arbeiten.
            3. Seid der letzten Woche bin ich zwei mal in der Woche beim Aikido Training. Und das würde ich gerne beibehalten.

            Gruß Chrissi

          • Hi Chrissi,
            1. Spontan ist kein Plan. Wer etwas erreichen will, muss sowas regelmäßig tun, d.h. etwas planen.
            2. Gut, dann bist du ja von den Arbeitern abhängig.
            3. Das ist ja ein Anfang.

            Gruß Frank

          • Chrissi Rügamee

            Hi Frank,
            1. Gibt es auch einen flexiblen Plan? Also das man sich vornimmt x- mal in der Woche reiten und x-mal irgendwas anderes mit dem Pferd macht. Es aber nicht an den Wochentag fest macht.
            Vielen Dank für deine Tipps ????

            Gruß Chrissi

          • Hi Chrissi,
            1. Wichtig erstmal ein Plan. Das man diesen in jeder Situation neu anpassen kann steht außer Frage. Es geht darum Gewohnheiten zu entwickeln, über die man nicht mehr nachdenken muss „ach ja heute wollte ich mein Pferd trainieren“.

            Gruß Frank

          • Chrissi Rügamee

            Hi Frank,
            1. Plan wird gemacht. Bin auch nächste Woche auf Pferdmesse, wo ich hoffentlich neue Anregungen finde ????

            Gruß Chrissi

          • Mach dir vorher einen Plan und passe ihn ggf. alle paar Wochen an.
            Hauptsache: ANFANGEN!

          • Chrissi Rügamee

            So Plan ist gemacht und wird morgen angefangen.

  • Tanja

    Hi Frank,
    das Thema ist gut gewählt. Ich habe nicht das Zeit Problem, sondern ich möchte in meiner freien Zeit soviel machen, daß ich nicht weiß mit was ich anfangen soll. Meistens endet es damit, daß ich mir mein Buch schnappe und lese. Gruss Tanja

    • Hi Tanja, was willst du denn alles tun? Was davon bringt dich deinen Zielen und Träumen näher? Prioritäten setzen und los gehts.
      Was liest du denn?

      Gruß Frank

      • Tanja

        Hallo Frank, nähen ist ein großes Hobby von mir. In der Adventszeit verkaufe ich auf einem Adventsmarkt Topflappen, die ich genäht habe. Malen tue ich auch gerne. Und mein neustes Hobby ist meine Modellbahn Spur N. Damit habe ich mir einen Kindheitstraumerfüllt. Lesen tue so ziemlich alles, bevorzugt aber historische Romane. Liebe Grüße Tanja