Ich bitte dich um …

deine Meinung!

Du hilfst mir und all den anderen Lesern sehr, wenn du unter den Artikeln, deine Meinung im Kommentarbereich hinterlässt. Jeder hat eine andere Meinung, schreibe mir gerne deine.

- Danke, Frank

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

Mein schlechtes Abitur

Wer kennt solche Sätze nicht: „Lerne etwas, damit du ein gutes Abschlusszeugnis bekommst!“ Auch mir wurde das nahegelegt. Aus mir wurde trotzdem etwas, trotz meinem schlechten Abitur.

Ich habe immer Musik gemacht, 2001 mit Don Schiff

Ich habe immer Musik gemacht, 2001 mit Don Schiff

Ein gutes Abschlusszeugnis

Sich in der Schule anzustrengen macht sicher viel Sinn, doch das sollte dann auch so vermittelt werden. Ich wusste immer, dass eine bessere Note oder ein besserer Abschluss mir mehr Möglichkeiten, in der Auswahl eines möglichen Berufs oder Studiums, bietet. Genau deswegen habe ich nach der Realschule noch das Abitur am Technischen Gymnasium gemacht. Durch das Abitur gab es für mich nunmal die Möglichkeit zu studieren.
Wenn man den Weg über die Realschule geht, dann hat man im Alter von ca. 16 Jahren eben noch 3 weitere Jahre, in denen man überlegen kann, was man eigentlich in seinem Berufsleben machen will. Wenn ich heute Jugendliche sehe, dann fällt es mir noch schwerer als früher, dass diese jungen Menschen auch nur annähernd wissen, was sie tun wollen oder was ihnen Spaß macht. Es fehlt ihnen einfach die praktische Erfahrung.

Musik ist mein Leben

Musik ist mein Leben (2005)

3 Jahre mehr Zeit

Auch die zusätzlichen Jahre auf dem Gymnasium in Ettlingen haben mir in meiner Entscheidung nicht so wirklich weiter geholfen, was ich danach wirklich tun soll. Wobei eigentlich haben sie mir geholfen herauszufinden, dass ich auf keinen Fall Maschinenbau und Elektrotechnik machen werde. Die Fächer in der Schule haben viel Spaß gemacht, aber mehrere Jahrzehnte: Nicht für mich, danke.
Mein Ziel war ganz klar das Abitur in der Tasche zu haben und danach den Zivildienst zu machen. Diese Ziele waren dann auch recht zeitnah greifbar und erledigt.

Die reale Welt

Mein Zeugnis habe ich für mein E-Bass Studium in Freiburg und München gebraucht. Ansonsten mal noch als Bewerbung für eine Musikschule, an der ich dann auch Basslehrer wurde. Ansonsten wurde ich nie nach einer Abschlussnote gefragt oder musste mein Zeugnis vorzeigen. Lieber stelle ich mich einem guten Eignungstest, der auch mit dem Job etwas zu tun hat (nicht wie 1996 bei Siemens in Karlsruhe … ganz schlechter Test und grottige Personalabteilung, gut, dass es nicht geklappt hatte).
Bei Saltatio Mortis und punktbar muss ich jeden Tag unter Beweis stellen was ich kann und zeigen, wie man sich den Anforderungen anpasst. Kein Tag ist wie jeder andere und das ist auch gut so.
Wo ich das gelernt habe? In meinem Leben und nicht in der Schule.

Finde heraus, was du machen willst und lerne auf dem Weg (2011, Indonesien)

Finde heraus, was du machen willst und lerne auf dem Weg (2011, Indonesien)

Und ehrlich gesagt, wen interessiert schon ein Abitur mit 3,4 im Durchschnitt!?

Für was hast du in der Schule gelernt und was hat es dir gebracht?

2016-12-24T15:49:44+00:00 08.05.2016|Categories: Leben|Tags: , , , |0 Comments