So war meine Woche – 2016 KW18

///So war meine Woche – 2016 KW18

So war meine Woche – 2016 KW18

Hallo, die Sonne scheint und es wird warm im Land. Hier kommen meine 5 Tipps dieser Woche.

Lernen kann auch Spaß machen

Geschichte und andere Fächer haben mir in der Schule nicht so wirklich viel Spaß gemacht. Mal lag es am Lehrer und ein anderes Mal konnte ich mit dem Stoff nicht so wirklich viel anfangen. Oft kam mir die Frage in den Sinn: „und für was brauche ich das im Leben?“.
Doch viele Themen können sehr unterhaltsam sein, wenn man sie gut aufbereitet. Ein klasse Exemplar ist der Youtube-Kanal von CrashCourse, hier mit dem Beispiel:

Teuer ist gut, oder?

Wie teuer oder günstig darf ein gutes Objektiv sein? Alles ist relativ, vor allem auch der Inhalt des eigenen Geldbeutels zu diesem Thema. In diesem Test wurden 3 Objektive verglichen $150, $5000 und eines für $15.000. Würdest du den Unterschied erkennen?

Autofahren mit Musik und Freunden

Warum nicht ein paar Freunde einladen, wenn man schon mit einem Promi durch die Gegen fährt? Eine sehr unterhaltsame Folge des „Carpool Karaoke“ mit James Corden.

College Student gibt etwas zurück

Ein Student gibt etwas zurück. Er mäht den Rasen für menschen mit Behinderungen, alleinerziehende Mütter und ältere Menschen, die es selbst nicht mehr können. Für umsonst! Damit ist er ein tolles Vorbild für viele Jugendliche und andere Studenten (natürlich auch für jeden anderen). Es lohnt sich etwas zurück zu geben. Eine tolle Geschichte, die nur das Leben schreiben kann.

Schlechtes Abitur

Ja, ich habe ein schlechtes Abitur. Trotzdem lebe ich meinen Traum. Ich habe eine tolle Band und in den letzten 18 Monaten meine eigene Firma mit Denise aufgebaut. Noten sagen nichts über deine Passion und dein Können aus. Gehe deinen Weg, denn die Abi-Note ist nicht wirklich wichtig.

http://wordpress-87241-477787.cloudwaysapps.com/schlechtes-abitur/

Erzähl mir in einem Kommentar unter meinem Beitrag, wie deine Woche war!

By | 2016-05-08T19:28:43+00:00 May 8th, 2016|So war meine Woche|5 Comments

About the Author:

5 Comments

  1. Julia May 8, 2016 at 8:26 pm - Reply

    Hallo Frank,
    es ist immer wieder eine Freude einen neunen Blogeintrag von Dir zu lesen. Das Thema Schule ist für mich gerade sehr wichtig, weil ich dabei bin meinen Abschluss zu schaffen um danach Abitur zu machen. Sehr interessant, die Beiträge zum Lernen und Abitur. Außerdem sind die Videos von James Corden sehr unterhaltsam.
    LG Julia 🙂

    • Frank Heim May 10, 2016 at 9:50 pm - Reply

      Hallo Julia, danke für deinen Kommentar.
      Inzwischen habe ich einen guten Abstand zu dem Thema Abschluss & Zeugnis. Jedoch hat es sich bei mir so ergeben, dass mein Zeugnis für meinen Lebensweg komplett egal sind. Und auch wenn ich morgen etwas Neues beginnen müsste, wäre ein Notendurchschnitt genau so wenig aussagekräftig.
      Dir noch viel Erfolg in der Schule 😉

      Ja, die Videos sind super.

      Gruß Frank

  2. Trin Chen May 8, 2016 at 10:02 pm - Reply

    Ja ja, das leidige Thema Schulabschluss. Auch wenn ich da voll Deiner Meinung bin, dass die Abi-Note nicht wirklich wichtig ist, schäme ich mich doch immer wieder für mein schlechtes Abi. Da ich mich momentan in der Bewerbungsphase für mein Praktikum befinde (ich mache gerade eine Umschulung), werde ich derzeit auch wieder damit konfrontiert.
    Danke für Deinen kleinen Einblick in Dein Leben ????
    LG Katrin

    • Frank Heim May 10, 2016 at 9:53 pm - Reply

      Hi Katrin, danke für deinen Beitrag hier.
      Warum schämst du dich? Gerade in unserer Kultur oder oft wegen dem Elternhaus/Verwandtschaft, sieht es so aus als müsste man immer gute Noten nach Hause bringen. Aber für was? Oder eher für wen? Wenn man Arzt werden will, dann ist ja bekannt, dass man gut mit dem Erlernten umgehen können sollte. Da ist es auch gerechtfertigt, aber für alles andere? Da steht eine Zahl … mehr nicht.
      Wenn du für dich alleine gute Noten erzielen willst, dann ist das doch gut. So hat man ein Ziel für sich, denn jeder muss alleine mit seinen Noten leben (egal ob sie gerechtfertigt sind oder nicht). Nach meiner Note in Wirtschaftslehre dürfte ich nicht Chef von http://www.punktbar.de sein – who the fuck cares!?

      Gerne doch – weiterhin viel Erfolg – Gruß Frank

      • Trin Chen May 11, 2016 at 9:01 pm - Reply

        Ich denke mal, dass ich mich deshalb ein wenig dafür schäme, weil ich weiß, warum ich ein eher schlechtes Abi hab: ich hatte damals einfach keinen Bock drauf und bin viel feiern gegangen. Ich war in der Hinsicht auch einfach noch nicht reif genug, sonst hätte ich mich sicher mehr reingehangen. Aber wie gesagt, ich bin auch der Meinung, dass man keinen Menschen nach seinen Noten bewerten kann, denn die sagen herzlich wenig darüber aus, wie er seine Arbeit macht. Darum habe ich z.B. auch in meinem bisherigen Job bei eingegangenen Bewerbungen kaum auf die Zeugnisse geschaut.

        LG Katrin

Leave A Comment